Subwoofer, die wir hier meinen, sind immer aktiv, das heißt, sie haben einen eigenen Verstärker und vielfältige Regelmöglichkeiten bereits eingebaut.
Ein solcher Lautsprecher wird benötigt, um die allertiefsten Töne in einer Stereo-Anlage oder erst recht in einer Heimkino-Konfiguration zu übertragen. Bei letzteren gibt es sogar auf Blu-Rays und seinen Vorgängerformaten eine eigene Tonspur, die ausschließlich tief- und tiefstfrequente Signale transportiert, zu erkennen am „.1“ bei 5.1 oder 7.1 oder gar mit zwei Kanälen bei 11.2, wie es erstmalig der Yamaha DSP-Z11 wiederzugeben vermochte. Bezeichnet wird diese Tonspur als „LFE“, was für „Low Frequency Effects“ steht.
Aber auch Stereo-Anlagen im weitesten Sinn profitieren von der Ergänzung durch einen solchen Spezialisten, selbst wenn ausgewachsene Standboxen…
[Hier] ist der ausführlich geschriebene und auch bebilderte Beitrag vollständig hinterlegt. Und [hier] können Sie ersehen, was diese Teile kosten.
  • DALI IKON Sub MK II

  • Sunfire SDS 12, SDS 10 und SDS 8

  • Sunfire SDS12

  • Sunfire SDS12 Downfire mit Passivmembran

  • Sunfire SDS12 Rückseite

  • Sunfire True EQ 12 Signature

  • Sunfire HRS12

  • Sunfire Atmos

  • DALI SUB P10DSS

  • JL Audio Fathom f212

  • JL Audio Fathom f112

  • JL Audio Fathom f113

  • DALI Fazon SUB 1

  • DALI Fazon Sub 1 Rückseite

  • DALI SUB E-9F

  • DALI SUB E12F

  • DALI SUB E-9F Rückseite

  • DALI SUB E-12F Chassis

  • DALI SUB E-12F Querschnitt