Beiträge

Schon wieder Vintage

Im Bild zu sehen ist ein hierzulande recht seltenes Tonbandgerät von AKAI, das sogar, wie es früher eher als später üblich war, über eingebaute Verstärker und sogar Lautsprecher verfügt. Es handelt sich um das Modell AKAI 1710, in dem man den Genspender für das wohl meistverkaufte Tonbandgerät dieses Universums, nämlich des AKAI GX 210 D, erkennt.

Das AKAI 1710 befindet sich auch optisch in einem sehr guten Zustand. Es wird ebenfalls in Kommission verkauft. Sollte Interesse an Tonbändern, vornehmlich an 18cm-Spulen und in Klappboxen bestehen, so kann der FSLV auch hier mit reichlich Ware dienen!

Klassiker, wirklich massiv

Im Bild sieht man ebenfalls einen Klassiker und zwar einen der wieder an Fahrt aufnehmenden Gattung der Kassetten-Decks. Die Nachfrage gilt aber nur für hochwertige Geräte dieser Art. Und eines der massivsten Decks aller Zeiten sieht man hier: das Akai GX-95 in absolutem Bestzustand und auch noch mit Fernbedienung.

Auch hier hat es bei seinerzeit nur zu einem GX-65 gereicht. Zufälligerweise ist auch ein solches Gerät derzeit beim FLSV zu Gast, allerdings nur zu einer General-Überholung. Akai hat damals wohl doch keine Sprüche gekloppt, was die Lebensdauer ihrer Glas-Ferrit-Tonköpfe angeht.

Und noch eine Gemeinsamkeit haben Akai und der FLSV, denn 1985 war das Ende für den zuvorigen Weltmarktführer bei Tonbandgeräten, während der FLSV im März 1985 seine Tätigkeiten erst aufnahm.